Unsere junggebliebene Gruppe von rund 12 Personen, trifft sich immer am 3. Mittwoch eines Monats zur Bibelrunde. Wir lesen gemeinsam eine Stelle aus der Hl. Schrift,
lassen das Wort in uns wirken, tauschen uns aus und beten. Pater Johannes, unser „Gruppenleiter“, bringt uns vieles näher, erklärt einiges, sodass wir es besser verstehen können.
Manches ist für uns nicht so leicht nachvollziehbar, da es im Kontext der Zeit Jesu verstanden werden muss.
Eigentlich alle von uns arbeiten auch gerne in der Pfarre mit und übernehmen kleinere bis größere Dienste in unterschiedlichen Bereichen.
Wichtig ist uns auch die fröhliche Gemeinschaft, die den Abend abrundet. Geburtstagskinder des Monats werden gefeiert.
Wir kommen mit Freude zu unserem monatlichen Treffen und heißen jeden herzlich willkommen, der sich unserer Bibelrunde anschließen möchte.



von links
1.Reihe: P. Johannes, Luise Tabery, Rudolf Koppensteiner, Traude Lechner
2.Reihe: Elfi Duschek, Maria Lechner, Eva Werner, Gerlinde u. Andreas Strubreiter
3.Reihe: Sr. Lisbeth Schmid, Martha Tabery, Katharina Beyreder

Nicht am Foto: Christa Scheer, Gerti Aschauer

Christus hat keine Hände

Christus hat keine Hände, nur unsere Hände,
um seine Arbeit heute zu tun.
Er hat keine Füße, nur unsere Füße,
um Menschen auf seinen Weg zu führen.
Christus hat keine Lippen, nur unsere Lippen,
um Menschen von ihm zu erzählen.
Er hat keine Hilfe, nur unsere Hilfe,
um Menschen an seine Seite zu bringen.

Gebet aus dem 14. Jh.